Beitrag Reinhardt

Otto Graf´s Forschung über Betonstrassenbau - ein Rückblick

H.W. Reinhardt

ZUSAMMENFASSUNG:.

In umfangreichen Laborversuchen hat Otto Graf die Bestandteile des Betons untersucht. Es ging um den Zement in erster Linie, der zu einer möglichst schwindarmen und zugfesten Zementsteinmatrix führen sollte. Die Mahlfeinheit wurde dabei als eine wichtige Einflussgröße herausgearbeitet. Dem Zuschlag galt ebenfalls große Aufmerksamkeit, der hohe Druckfestigkeit, Zugfestigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Gefrieren und Abrieb haben sollte. Sieblinien wurden untersucht und die Festigkeit des Betons wurde anhand des Wasserzementfaktors dargestellt. Wöhlerlinien wurden im Labor und im Feldversuch ermittelt. Belastungsversuche an Betonstraßen führten zur optimalen Dicke der Platten, die schließlich auf 22 cm festgesetzt wurde. Viele Fragestellungen von damals sind auch heute noch aktuell, allerdings mit neuen Randbedingungen.

 


Den kompletten Artikel zum runterladen gibt es HIER ( 7,2 MB )