Beitrag Reinhardt

Beton mit erhöhter Dauerhaftigkeit

Hans W. Reinhardt

ZUSAMMENFASSUNG:.

Die Dauerhaftigkeit von Beton ist hauptsächlich eine Frage der Transporteigenschaften. Schlechte Nachbehandlung führt zu größerer Porosität und daher auch zu größerer Diffusivität. Durch den Gebrauch von hybriden Betonzuschlägen kann schlechte Nachbehandlung sogar in trockenem Klima vermieden werden. Rissbildung ist die zweite Ursache großer Permeabilität. Risse sollten durch Faserbewehrung minimiert werden. Da die Korrosion des Bewehrungsstahls ein wesentliches Problem der Dauerhaftigkeit darstellt, könnten nichtferritische Stoffe (alternative Bewehrung) eine Abhilfe schaffen.

 


Den kompletten Artikel zum runterladen gibt es HIER ( 518 KB )