Beitrag Xu/Reinhardt/Wu/Zhao

Vergleich zwischen dem doppel-k-Bruchmodell und dem zweiparameter-Bruchmodell

Shilang Xu, Hans W. Reinhardt, Zhimin Wu, Yanhua Zhao

ZUSAMMENFASSUNG:.

Betonbruchversuche an gekerbten Dreipunktbiegebalken und Keilspaltenproben mit unterschiedlicher Anfangsrisslänge (a0/D) wurden durchgeführt, wobei die Versuchsbedingungen zur Bestimmung der Bruchparameter entsprechend dem Doppel-K-Bruchmodell (DKFM), kürzlich vorgeschlagen von Xu und Reinhardt, und dem Zweiparameterbruchmodell (TPFM), 1985 vorgeschlagen von Jeng und Shah, eingehalten wurden. Die Ergebnisse des Vergleichs zeigten, dass sich die kritische Risslänge ac nach den zwei Modellen kaum unterscheidet. Die Werte von KIcun und CTODc, gemessen für das TPFM, sind in guter Übereinstimmung mit KIcs und CTODc nach dem DKFM.
Die Versuchsdurchführung des TPFM benötigt indessen eine verformungsgesteuerte Prüfmaschine, während beim DKFM monotone Belastung ausreicht. Im TPFM muss eine nichtlineare Gleichung höherer Ordnung gelöst werden, um die maßgeblichen Bruchparameter zu bekommen, während diese im DKFM analytisch mit einem Taschenrechner bestimmt werden können. Außerdem enthält das DKFM mehr Information über den Bruchprozess.

 


Den kompletten Artikel zum runterladen gibt es HIER ( 880 KB )