Beitrag Gay/Schad

Rutschungen und Felsstürze im Keuper

G. Gay, H. Schad

ZUSAMMENFASSUNG:

Auch ohne direkte bauliche Eingriffe treten in den Ton-/Sandstein- bzw. Ton-/Kalkstein-Formationen von Keuper und Jura große Rutschungen auf. Die Bewertung der Phänomenologie der Rutschungen ist für Entscheidungen über Notwendigkeit und Möglichkeit von Sanierungsmaßnahmen entscheidend. Bei den Rutschungen zeigen sich deutlich die bautechnisch bedeutsamen Effekte der Tonsteinentfestigung. Daher wird neben der Beschreibung einer aktuellen Großrutschung über die bodenmechanische Bestimmung der Scherfestigkeit und die statistische Auswertung der Versuchsergebnisse berichtet.

 


Den kompletten Artikel zum runterladen gibt es HIER ( 9,6 MB )