Beitrag Aicher/Höfflin

Ein Beitrag zur Berechnung von Brettschichtholzträgern mit runden Durchbrüchen

S. Aicher, L. Höfflin

ZUSAMMENFASSUNG:

Der Aufsatz beschäftigt sich mit der Berechnung des Einflusses von runden Durchbrüchen in Brettschichtholzträgern; es wird zunächst ausschließlich eine reine Momentenbeanspruchung betrachtet. Erste Ergebnisse der andauernden Untersuchungen, die letztlich auf eine Erweiterung von Eurocode 5 abzielen, werden mit den im Neuentwurf zu DIN 1052 für diesen Lastanteil enthaltenen Vorschlägen verglichen. Einige Ergebnisse der Finite Element Berechnungen die z.Z. durch experimentelle Untersuchungen ergänzt werden, lassen sich wie folgt zusammenfassen: Eine reine Momentenbeanspruchung im Durchbruchsbereich verursacht sehr wohl Spannungen rechtwinklig zur Faserrichtung in der Lochumgebung; dies steht teilweise im Widerspruch zur Literatur. Die nicht-singuläre Höchstspannung, die Abklinglänge und die resultierende Zugkraft infolge der lokalen Spannungsstörung unterscheiden sich erheblich von den Norm-Vorschlägen. Ein konsistenter Bemessungsansatz erfordert offensichtlich die Berücksichtigung von Größeneffekten, sowohl auf der Seite der veränderlichen Spannungen wie auf der Festigkeitsseite.

 


Den kompletten Artikel zum runterladen gibt es HIER ( 4 MB )