Mineralische Baustoffe

- Aufgaben / Fachliche Schwerpunkte
- Besondere Einrichtungen
- Ansprechpartner

Die Abteilung 11 Mineralische Baustoffe ist in folgende Referate gegliedert:

  • Referat 111  Bindemittel, Zusätze
  • Referat 112  Betontechnologie
  • Referat 113  Mauerwerk, Keramik, Naturstein
  • Referat 114  Dämmstoffe
  • Referat 115  Alkali-Kieselsäure-Reaktion
  • Referat 116  Sportstättenbau und Bahnen

Die Arbeitsgebiete der Abteilung schließen alle mineralischen Baustoffe ein, insbesondere aber Bindemittel, Zusatzmittel, Zusatzstoffe, Beton, Mauersteine, Mauermörtel, Naturstein, Keramik, Putze, Glasfasern, Kunststoffe und Dämmstoffe. Der Kundenkreis reicht von den Herstellern der Baustoffe, über die Vertreiber bis zu den Anwendern, wobei vor allem Kunden in Deutschland und Europa betreut werden.

Schwerpunkte der Abteilung sind die Bearbeitung von Forschungsvorhaben und Gutachten sowie die Zertifizierung und Prüfung von Baustoffen.

Darüber hinaus sind die Mitarbeiter der Abteilung Partner der Bauaufsicht, wie dem Deutschen Institut für Bautechnik, Berlin, der deutschen Normenorganisation DIN und des europäischen CEN, der Bundesanstalt für Straßenwesen, der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen sowie von Güteschutzvereinigungen. Aufgrund ihrer hohen Fachkompetenz sind die Mitarbeiter in folgenden Sachverständigenausschüssen des DIBt tätig: Betontechnologie (Bindemittel, Zusatzmittel, Zusatzstoffe, Beton), Faserzement, Poren- und Leichtbeton, Wandbauelemente (Mauersteine, Mauermörtel), Baustoffe und Bauarten für Wärme- und Schallschutz (Wärmeleitfähigkeit, Wärmedämmstoffe). Des weiteren fungieren einige Mitarbeiter als Fachgutachter für das DIBt und für europäische Institutionen. Die Abteilung Mineralische Baustoffe ist vom DIBt für 205 Bauprodukte für Deutschland und für 20 Bauproduktgruppen in Europa als Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle akkreditiert.

Zur Untersuchung von Baustoffen unter den verschiedenen mechanischen und physikalischen Beanspruchungen stehen moderne Mess-, Prüf- und Analysetechniken, einschließlich zerstörungsfreier Verfahren und Computertechniken zur Verfügung.

 Aufgaben / Fachliche Schwerpunkte
Forschung
  • Forschungs- und Entwicklungsprojekte für Baustoffe, Bausysteme und Bauverfahren
Entwicklung
  • Baustoffverbesserungen für den Wärmeschutz, wie z. B. umweltverträglichere Treibmittel für XPS-Dämmstoffe, gesundheitsunschädliche Faserdämmstoffe
  • Entwicklung und Anwendung von Berechnungs- und Bemessungsmethoden mittels numerischer Simulationsmodelle
  • Entwicklung zerstörungsfreier Prüfverfahren
Prüfung / Ermittlung
  • Prüfung und Bewertung von Baustoffen und Konstruktionen im Hinblick auf ihre elastomechanischen und rheologischen Eigenschaften sowie deren Dauerhaftigkeit und deren Wärmeschutzfunktion
  • Ermittlung der Dauerstandfestigkeit von Baustoffen (Beton, Mauerwerk) und daraus gefertigter Konstruktionen im Ingenieurbau; Zug- und Druckfestigkeit, E-Modul, Ermüdungsfestigkeit, Schwind-, Kriech-, Feuchtigkeits- und Temperaturänderungsverhalten

>Klimatisiertes Prüflabor für mechanisch- physikalische Bindemittel- und Mörtelprüfungen

Prüfeinrichtung zur Bestimmung des statischen Druck-Elastizitätsmoduls von Beton

Klimatisiertes Prüflabor für mechanisch- physikalische Bindemittel- und Mörtelprüfungen Prüfeinrichtung zur Bestimmung des statischen Druck-Elastizitätsmoduls von Beton
Untersuchungen / Analysen / Begutachtungen
  • Untersuchung und Begutachtung (z. B. Beweissicherungsverfahren) von bautechnischen Zusammenhängen, Bausystemen und Bauschäden
  • Untersuchung und Bewertung neuer Bauarten und Bauverfahren, wie z. B. Fassaden-, Decken- und Fußbodenkonstruktionen (Glasfaserplatten, Hohlraumböden, Heizestriche), Mörtel zum kostengünstigen Bauen
  • Untersuchung und Begutachtung des Baustoffverhaltens beim praktischen Einsatz: chemische Widerstandsfähigkeit (Sulfatbeständigkeit, Alkali-Kieselsäure-Reaktion), Witterungsbeständigkeit (Frost-Tauwechsel-, Temperaturwechselbeständigkeit)
  • Bewertung von Verfahren und Untersuchungen zur Verwendung von Nebenprodukten der Kraftwerks- und Metallgewinnungsindustrie, Flugasche, Reagips, Silicastäube. Recycling von Frisch- und Altbetonen.
 Zulassung / Überwachung / Zertifizierung
  • Zulassungsprüfungen nicht geregelter Bauprodukte, wie z. B. Baustoffe mit besonderer Wirkung auf die Eigenschaften von Betonen, Wandbaustoffe mit hoher wärmedämmender und/oder schalldämmender Wirkung, Dämmstoffe für besondere Anwendungen

  • Überwachung von Baustoffen und deren Produktion, von Bauausführungen und Bauwerksinstandsetzungen
  • Zertifizierung von Baustoffen
Bestimmung des  Wärmedurchlasswiderstandes  von Dämmstoffen  (Zweiplattengerät)

Bestimmung des 
Wärmedurchlasswiderstandes 
von Dämmstoffen 
(Zweiplattengerät)

Beratung
  • Beratung von Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und privaten Kunden, wie Baustoffkonzerne, Verbände, Bauaufsicht, DIBt, Deutsche Bahn AG und Flughafen AG beim Einsatz von Baustoffen

  • Beratung bei der Verwendung von Sonder-Baustoffen, wie z. B. Leichtbeton, Hochleistungsbeton, Spritzbeton, hochwärmedämmende Mauersteine und Mauermörtel, Schallschutzsteine, Spezialdämmstoffe, Spezialputze, rezyklierte Gesteinskörnungen
  • Schutz und Instandsetzung von Baukonstruktionen und baulichen Anlagen: Beratung hinsichtlich der Baustoffauswahl, Erarbeitung von Sanierungskonzepten in Zusammenarbeit mit dem Referat Bautenschutz, Denkmalschutz
Mitarbeit in Ausschüssen
  • Mitarbeit in deutschen und europäischen Ausschüssen und Fachgremien (z.B. DIN, DIBt und CEN).
Ausbildung von Studenten
  • Vorlesungen, Übungen, Betreuung von Diplomarbeiten
Information
  • Veröffentlichungen und Vorträge

Ermittlung des Kriechverhaltens von Mauerwerk

Untersuchung an einer zweischaligen Wand

Ermittlung des Kriechverhaltens von
Mauerwerk
Untersuchungen an einer 
zweischaligen Wand
 Besondere Einrichtungen
  • Alkalisilikatprüflabor für Glasfasern
  • Autoklav zur Ermittlung treibender Bestandteile im Beton
  • Einrichtungen zur Herstellung und Prüfung von Beton
  • Elektrochemisches Prüflabor
  • Freibewitterungsstand zur Ermittlung der Frostwiderstandsfähigkeit von Beton
  • Frequenzanalysator zur Ermittlung von Gefügestörungen in Beton
  • Gas- und Wasserdurchlässigkeitsprüfgeräte für poröse Baustoffe
  • Gerät für Druckwassersättigung zur Natursteinbeurteilung
  • Klimasimulationsgeräte und -räume für Frost-Tauwechsel-, Feucht-Trocken-Wechsel-, Beregnungs-Besonnungs-Beanspruchung
  • Kraft-, Weg- und Verformungsgesteuerte Druck- und Zugfestigkeitsprüfmaschinen für Baustoffe und Bauteile
  • Kriechstände für mineralische Baustoffe
  • Lasergranulometrie zur Bestimmung der Feinheit von Bindemitteln
  • Luftporenzähleinrichtung zur Bestimmung der Luftporenkennwerte am Festbeton
  • Messgerät zur Ermittlung der dynamischen Steifigkeit von Trittschalldämmstoffen
  • Nebelkammer (40oC) und Prüfgeräte zur Untersuchung der Alkali-Kieselsäure-Reaktion
  • Prüflabore für mechanisch-physikalische Bindemittel- und Mörtelprüfungen
  • Prüfstände für Hohlraumböden, Trockenestrichböden und Doppelböden
  • Quecksilberdruckporosimeter zur Bestimmung der Porenverteilung in porösen Baustoffen
  • Rauhigkeitsmessgeräte für Straßenbeton
  • Röntgenbeugungs- und Röntgenfluoreszenzanalyse für Bindemitteluntersuchungen
  • Schalllaufzeitmessgeräte zur Ermittlung von Gefügestörungen
  • Schubfestigkeitsprüfstand für Mauerwerk
  • Strömungswiderstandsmesser für Wärmedämmstoffe
  • Tieftemperatur-Stickstoff-Adsorptionsanalyse (BET) zur Ermittlung der Porenstruktur
  • Verschleißgerät zur Simulation von Gabelstaplerbelastungen
  • Verschleißprüfmaschinen zur Ermittlung des Verschleißwiderstandes von Beton und Naturstein
  • Wärmeleitprüfstände für Platten und Wände
Weitere Informationen
 Ansprechpartner

Sekretariat

Frau M. Schulz



 ++49 (0)711/685-62248
 

Abteilungsleitung

Frau Dipl.-Ing. C. Laskowski



 ++49 (0)711/685-62252
 ++49 (0)711/685-66828
 

Herr Dr.-Ing. M. Stegmaier

 ++49 (0)711/685-62256
 ++49 (0)711/685-66828
 

Referate

Bindemittel, Zusätze



Frau Dipl.-Ing. C. Laskowski

Herr Dr. rer. nat. H. Schellhorn



 ++49 (0)711/685-62252
 

 ++49 (0)711/685-62750
 

Betontechnologie

Herr Dr.-Ing. C. Öttl

Herr Dr.-Ing. R. Beutel

 ++49 (0)711/685-62257
 

 ++49 (0)711/685-62250
 

Mauerwerk, Keramik, Naturstein

Herr Dipl.-Ing. F. Knödler

Herr Dr.-Ing. M. Stegmaier

 ++49 (0)711/685-62260
 

 ++49 (0)711/685-62256
 

Dämmstoffe

Herr Dr. rer. nat. T. Popp

Herr Dr.-Ing. O. Mielich

 ++49 (0)711/685-62281
 

 ++49 (0)711/685-62261
 

Alkali-Kieselsäure-Reaktion

Herr Dr.-Ing. O. Mielich

Herr Dr.-Ing. C. Öttl

 ++49 (0)711/685-62261
 

 ++49 (0)711/685-62257
 

Sportstättenbau und Bahnen

Herr Dr.-Ing. M. Stegmaier

Herr N. Schulz

 ++49 (0)711/685-62256
 

 ++49 (0)711/685-60333