Advanced Manufactured Components for Safety Relevant Applications

Online-Workshop

12. Oktober 2022

Die Bedeutung neuer Fertigungsverfahren und insbesondere der Additiven Fertigung nimmt aufgrund der wirtschaftlichen und technologischen Vorteile auch in sicherheitskritischen und anspruchsvollen Einsatzfeldern wie der Energieerzeugung und -wandlung zu.
Während früher solche Verfahren nur zur Herstellung von Prototypen, Funktionsmustern und ggf. Ersatzteilen zum Einsatz kamen, werden diese zunehmend bereits im Entwicklungsprozess von Hochleistungsbauteilen als valide Fertigungstechnologien betrachtet. Hierdurch lassen sich spezifische Vorteile, wie z. B. höhere Einsatztemperaturen durch oberflächennahe Kühlkanäle bei Turbinenschaufeln und geometrische Verdichtung komplexer Ventilgeometrien, realisieren.
Neben Additiver Fertigung im Pulverbett mit LPBF/SLM sollen DED/WAAM-Verfahren sowie die Anwendung neuer Fügeverfahren, wie Elektronenstrahlschweißen, Engspaltschweißen, Kaltgasspritzen und heißisostatisches Pressen, im Fokus dieses Workshops stehen.
Im Workshop werden die Fertigungsverfahren selbst, die damit erzielbaren Werkstoffkennwerte und der Nachweis der Strukturintegrität, insbesondere für anspruchsvolle Einsatzumgebungen wie Korrosion, Kriechbeständigkeit und Ermüdung, betrachtet werden. Darüber hinaus werden geeignete In- und Post-Prozess Qualitätssicherungsmethoden betrachtet.

  • Neue Fertigungsverfahren für Turbinen und sicherheitsrelevante Teile
  • DED/WAAM Additive Fertigung
  • Strukturintegrität von AM-gefertigten Bauteilen
  • LPBF Additive Fertigung
  • Neue Werkstoffe und Legierungen
  • Elektronenstrahlschweißen und Engspaltschweißen
  • Kaltgasspritzen
  • Formgebendes HIPen
  • Qualitätssicherung und NDT

Programm

Das detaillierte Vortragsprogramm wird hier bald zur Verfügung stehen.

Teilnahmegebühren und -bedingungen

Der Workshop "Advanced Manufactured Components for Safety Relevant Applications" ist ein Online-Workshop. Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung bekommen Sie rechtzeitig vor dem Veranstaltungstag von uns einen Link zur Veranstaltungs-Startseite.
Die Konferenzsprache ist Englisch.

Teilnahmegebühren:
€ 120,-  Tageskarte
frei        Referent
frei        Studierende (mit Nachweis)

 

Anmeldung

Bitte füllen Sie folgende Felder aus:

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.

Frau
Herr
divers
Prof.
Dr.

Datenschutzerklärung

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

Dieses Bild zeigt Martin Werz

Martin Werz

Dr.-Ing.

Abteilungsleiter

Zum Seitenanfang