Hydro Power

Hybrid-Workshop

16.-17. November 2022. In Kooperation mit dem IHS Univerität Stuttgart

Der Workshop "Hydropower" findet als einziger der Reihe sowohl in Präsenz als auch online statt.
Sollte die Corona-Lage dies erfordern, wird er nur als Online-Workshop stattfinden und wir werden rechtzeitig darüber informieren.

Themen:

  • Zustandsüberwachung, Softwaretools, Wartung, zerstörungsfreie Prüfung
  • Qualitätssicherung, Werkstoffeigenschaften, inherente Sicherheit
  • Numerische Simulationen von (hydraulischen) Komponenten, CFD/FE, Fluid-Struktur-Interaktion, Ermüdung und Bruchmechanik
  • Transientes Verhalten, hydraulische Systeme
  • Führung zu Prüfständen an IHS und MPA

Der Workshop Wasserkraft an der Universität Stuttgart findet in diesem Jahr das erste Mal als gemeinsame Veranstaltung des Instituts für Strömumgsmechanik und Hydraulische Strömungsmaschinen (IHS) und der Materialprüfungsanstalt (MPA) statt. Das Seminar deckt vier Themenblöcke ab und behandelt damit grundlegende Aspekte der Zustandsüberwachung und Bewertung von Anlagenkomponenten sowie der Qualitätssicherung bei der Neubeschaffung. Weitere Schwerpunkte bilden numerische Simulationen in Form von FE oder CFD Berechnungen an Wasserkraftanlagen sowie das transiente Verhalten von hydraulischen Systemen. Führungen durch die Versuchseinrichtungen an IHS und MPA runden das Seminar ab.

Programm

Wednesday, November 16

12:30 Arrival and Lunch  
  Reception  
14:00 S. Weihe, MPA University of Stuttgart, S. Riedelbauch, IHS University of Stuttgart, Germany Welcome
14:15 Carl-Maikel Högström, J. Österud, Vattenfall R&D, Sweden Industrial experience and challenges associated with low & medium head hydropower machines in a new energy landscape
15:00 A. Motzet, M. Zorn, S. Fraas, Stadtwerke München and Institute of Fluid Mechanics and Hydraulic Machinery, University of Stuttgart, Germany Leitzachwerk 2 - Identification of cavitation damage in the pump by flow field simulation
15:45 Communication Break  
16:15 M. Zorn, Institute of Fluid Mechanics and Hydraulic Machinery, University of Stuttgart, Germany Unsteady flow field simulation of pump-turbines: Lessons learned for low flow conditions
16:45 K. Khalfaoui, Institute of Fluid Mechanics and Hydraulic Machinery, University of Stuttgart, Germany Dynamic structural behavior of pump-turbine runners: Lessons learned for low flow conditions
17:15 F. Kuljevan, Electric Power Research Institute (EPRI), Charlotte, NC, USA Exploration of Additive Manufacturing Opportunities in Hydropower
17:45 A. Jüngert, MPA University of Stuttgart, Germany Non-Destructive Testing in hydro power plants
18:20 Dinner
 

 

Thursday, November 17

09:15 G. Hobbs, Greg Hobbs Engineering (ghEng), Australia Managing Aging Assets in Changing Times
09:45 Tom Hollerich, SEO – Société Électrique de l’Our, Vianden, Luxemburg, F. Silber, MPA University of Stuttgart, Germany Quality assurance and damage tolerant design for new components
10:15 Robert Lammert, MPA University of Stuttgart, Germany Predictive Maintenance with MPA in house code - CPS (Contrôle, Perspective, Stratégy)
10:45 Communication Break  
11:15 S. Riedelbauch, Institute of Fluid Mechanics and Hydraulic Machinery, University of Stuttgart, Germany Impact of cavitation on the simulation predicted pressure fluctuations in a Francis turbine at deep part load conditions
11:45 H. Ma, Institute of Fluid Mechanics and Hydraulic Machinery, University of Stuttgart, Germany Monitoring pumping units by Convolutional Neural Networks for operating point estimations 
12:15 A. Tismer, Institute of Fluid Mechanics and Hydraulic Machinery, University of Stuttgart, Germany Fully automated geometry optimization based on numerical flow field simulation
13:00 Lunch  
14:30 Tour at IHS  
  Snacks and Beverages  
15:30 Tour at MPA  
16:30 End of Workshop  

Veranstaltungsort und Anfahrt

Internationales Begegnungszentrum (IBZ) der Universität Stuttgart im Eulenhof
Robert-Leicht-Straße 161
70569 Stuttgart

Mit der Bahn

Ab Stuttgart Hbf mit den S-Bahnen S1 (Herrenberg/Böblingen/Vaihingen), S2 (Filderstadt/Flughafen/Vaihingen) oder S3 (Flughafen/Vaihingen) bis zur Haltestelle „Universität” fahren. S-Bahnhof in Richtung Ausgang "Universitätszentrum" verlassen. Ein Wegweiser am Ausgang der S-Bahn-Haltestelle führt Sie zum IBZ.

Mit dem Flugzeug

Ab Flughafen mit der S-Bahn S2 oder S3  in Richtung Stadtmitte bis Haltestelle„Universität”. (Fahrzeit: 17 Minuten). S-Bahnhof in Richtung Ausgang „Universitätszentrum” verlassen. Ein Wegweiser am Ausgang der S-Bahn-Haltestelle führt Sie zum IBZ.

Mit dem Auto

Am Autobahnkreuz Stuttgart auf die Autobahn A831 in Richtung Stuttgart-Vaihingen/Stuttgart-Zentrum wechseln. Die Autobahn bei der Ausfahrt „Universität” verlassen. Nach der Ausfahrt an der ersten Ampel links die Autobahn überqueren und der Vorfahrtstrasse (Universitätsstrasse) folgen. An deren Ende links in die Allmandstraße abbiegen. Nach 300m kommt eine Kreuzung mit Ampelanlage, hier links in die Robert-Leicht-Straße abbiegen. Der Robert-Leicht-Straße bis fast zum Ende folgen. Links liegt das IBZ.

Zu Fuß

Sie kommen vom Campus Vaihingen beziehungsweise von der S-Bahn-Haltestelle „Universität”. Folgen Sie den Beschriftungen (etwa 10 Minuten). 

Teilnahmegebühren und -bedingungen

Der Workshop "Hydropower" findet, als Ausnahme von der Online-Workshopreihe, in Präsenz und online statt.
Die Teilnehmergebühr beinhaltet Getränke und einen Mittagsimbiss (Präsenzveranstaltung).
Wenn Sie sich für eine Online-Teilnahme registrieren, bekommen Sie rechtzeitig vor den Veranstaltungstagen von uns einen Link für die Teilnahme zugeschickt.
Die Konferenzsprache ist Englisch.

Teilnahmegebühren
€ 150,-        Präsenz
€   20,-        Präsenz (Studierende)
€   75,-        Online
Free            Referenten, Studierende (Online)

Anmeldung

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus:

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.

Frau
Herr
divers
Prof.
Dr.

Datenschutzerklärung

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

Dieses Bild zeigt Fabian Silber

Fabian Silber

M. Sc.

Referatsleiter

Zum Seitenanfang