Beitrag Jahn

Experimentelle Ermittlung des Vorspanngrades einer Stahlbetondeckenplatte 
mit Vorspannung ohne Verbund

Thomas Jahn

ZUSAMMENFASSUNG:.

Nach dem Ausschalen einer monolithisch gefertigten, vorgespannten (Vorspannung ohne Verbund), auskragenden Stahlbetondeckenplatte wurden am Kragarmende Verformungen in Belastungsrichtung gemessen, die nicht den berechneten Werten für die planmäßig aufzubringenden Vorspannung entsprachen. Aus diesem Grund wurde eine möglichst zerstörungsfreie Prüfung der vorhandenen Vorspannkraft erforderlich. Ein nachträgliches Fassen der Spanngliedenden hinter der Ankerplatte mittels Spannpresse war nicht mehr möglich, da die Litzen bereits unmittelbar hinter der Keilverankerung abgetrennt wurden. In diesem Beitrag wird ein Verfahren beschrieben, das es ermöglicht, die im Spannglied vorhandene Spannkraft durch eine Querauslenkung, unter Messung des Auslenkweges und der dazugehörigen Kraft, zu bestimmen.

 


Den kompletten Artikel zum runterladen gibt es HIER ( 174 KB )