Beitrag Aicher/Klöck

Eine Gegenüberstellung linearer und quadratischer Versagenskriterien für scheibenbeanspruchte Holzwerkstoffplatten

Simon Aicher, Wolfgang Klöck

ZUSAMMENFASSUNG:

Der Aufsatz beschäftigt sich mit unterschiedlichen Versagenshypothesen zur Beschreibung der "off-axis" Zugfestigkeit von scheibenbeanspruchten OSB-Flachpreßplatten. Die vier betrachteten Hypothesen umfassen einen linearen und einen quadratischen Ansatz, das Tsai-Wu Tensorpolynom und eine Hypothese, die auf der von Mises Invariante fußt.
Die Anwendung auf einen umfangreichen experimentellen Datensatz für OSB-Platten unterschiedlicher Dicken zeigt eine klare Überlegenheit der von Mises Invarianten-Hypothese auf. Dieser Ansatz erbringt eine nahezu ideale Anpassung der experimentellen Ergebnisse sowohl auf dem Mittelwertsniveau als auch auf dem 5%-Fraktilenlevel. Im Gegensatz hierzu ergibt die lineare Versagenshypothese deutlich zu konservative Festigkeitswerte.
Es wird vorgeschlagen, die "off-axis" Festigkeitsgleichung für OSB-Platten zufolge des linearen Kriteriums im jetzigen Entwurf der deutschen Holzbaunorm durch die Festigkeitsgleichung basierend auf der von Mises Invariante zu ersetzen.

 


Den kompletten Artikel zum runterladen gibt es HIER ( 1,7 MB )