Beitrag Aicher/Dill-Langer

ZEITSTANDFESTIGKEIT VON FICHTEN-VOLLHOLZ BEI TRANSVERSALER ZUGBEANSPRUCHUNG

 

Simon Aicher, Gerhard Dill-Langer

ZUSAMMENFASSUNG:

Im vorliegenden Aufsatz wird über Versuche zur Kurz- und Dauerstandfestigkeit von Fichtenvollholz bei Zugbelastung rechtwinklig zur Faserrichtung berichtet. Die Zeitstand-Versuche wurden unter konstanten Klimabedingungen bei 20°C und 65% Luftfeuchtigkeit durchgeführt. Die Dauerstandversuche zielten darauf ab, den bisher nicht existierenden empirischen Beweis zu erbringen, ob sich die Querzugfestigkeit sich unter Einwirkung von Dauerlasten gemäß der Madison-Kurve abmindert. Letzteres wird bisher angenommen, obwohl die Beziehung für Biegung parallel zur Faserrichtung abgeleitet wurde. Unter den gegebenen Randbedingungen ließ sich der für Holz ansonsten typische Einfluß der Belastungsdauer auf die Festigkeit nicht nachweisen. Dies wird qualitativ durch Spannungsumlagerungen auf Grund anisotroper Kriech-Nachgiebigkeiten erklärt.

 


Den kompletten Artikel zum runterladen gibt es HIER ( 2,9 MB )